Wer kennt heute Scientology nicht?

Die meisten deutschen Bundesbürger haben über diese Bewegung in der Zeitung gelesen oder darüber im TV gesehen. Selbst erhebt die Bewegung und ihre Mitglieder eine echte Religion zu sein. Kritiker dagegen sehen darin nur eine Weltanschauungsgemeinschaft oder schlechtestenfalls ein Wirtschaftskonzern.

Um diese Bewegung besser verstehen zu können muss man sich ihre Historie näher anschauen. Ich habe dazu einen interessanten Artikel eines aktiven Bloggers gefunden. Siehe Scientology: Geschichte einer neuen Religion

Der Autor untersucht in einzelnen Punkten ihre Entstehung und die Entwicklung dieser Neuen Religiösen Bewegung in Deutschland und in ihrem Ursprungsland den USA.

Er stellt z. B. fest, dass ihr Gründer L. Ron Hubbard das Fachgebiet Scientology aber nur seine Anhänger die Kirche in Los Angeles gegründet haben.

Hubbard forschte Jahre über den menschlichen Verstand bis er feststellte sich im Bereich des menschlichen Geistes sich zu befinden welches im direkten Zusammenhang mit der Religion stand, welches er als Befreiung durch die Erlangung vom Wissen ansah.

Die weitere Scientology-Geschichte verlief turbulent für die noch junge Bewegung. Doch gerade in den letzten Jahren konnte die Scientology-Kirche im einigen europäischen Ländern religiöse Anerkennung durch höchste Gerichte wie z. B. in Italien, Großbritannien und Spanien erfahren.

Kommentare
Mehr


Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!